Kennzahl: 2020-11

ABGESAGT: Gesangsunterricht aus Sicht der Logopädie

28. Mär 2020
09:30 - 17:00 Uhr
Haus der Musik
TeilnehmerInnen: maximal 20
Zielgruppe: GesangspädagogInnen, ChorleiterInnen, IGP-StudentInnen

Beschreibung:

Gesangsunterricht aus Sicht der Logopädie

Die Behandlung der Singstimme stellt ein Spezialgebiet in der logopädischen Praxis dar. Der Fokus der Logopädie liegt hierbei auf der Gesunderhaltung des Stimmapparates trotz hoher Leistungsanforderung des Söngers bzw. auf der Therapie bereits erkrankter Stimmen (Stichwort: Stimmlippenknötchen, unvollständiger Stimmlippenschluss).

In dieser Fortbildung sollen Gemeinsamkeiten und Unterschiede in Gesangspädagogik und Logopädie besprochen werden.

Spezielle Themen werden Registerausgleich, der Stimmsitz, die Atemstütze und der Einfluss der Zungenmotorik auf die Stimmgebung sein. Dazu werden Übungen, die sich in der Logopädie bewährt haben, gezeigt.

 

Organisation: FGL Simone Zöhrer-Varrone; Tel.: 06768850882235; Mail: gesang@musikschulen.at

 

Agnes Plankensteiner