Kennzahl: 2019-54

E-Gitarre für klassische GitarristInnen

11. Mai 2019
09:30 - 17:00
Landesmusikschule Südöstliches Mittelgebirge
TeilnehmerInnen: maximal 15
Zielgruppe: Lehrkräfte und Studierende für Gitarre bzw E-Gitarre

Beschreibung:

E-Gitarre für klassische GitarristInnen

In der Musikschul-Realität sind ausgebildete klassische GitarrenlehrerInnen immer wieder in der Situation auch E-Gitarre unterrichten zu müssen. Viele haben grundlegende Erfahrungen mit diesem Instrument aber es gibt auch viele Unsicherheiten. In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit den fundamentalen unterschieden zwischen diesen beiden Instrumenten. Sowohl die Technik der linken und rechten Hand, als auch die, oft diametral unterschiedlichen, musikalischen Anforderungen der E-Gitarre und ihrer Stile werden behandelt. Auch Verstärker, Effekte und verschiedene Devices werden ein Thema sein. Darüberhinaus werden wir uns mit E-Gitarren-Literatur und E-Gitarren-Tuning/Service beschäftigen.

E-Gitarre und Verstärker bitte mitbringen.

Organisation: FGL Robert Morandell, Tel.: 06768850882532, Mail: saiten-zupf@musikschulen.at

Edi Köhldorfer

Vita: Edi Köhldorfer

Edi Köhldorfer fing mit 16 Jahren an, klassische Gitarre an der Musikuniversität Graz zu studieren. Während des Studiums befasste er sich mit vielen Stilrichtungen der Musik und gewann unter anderem in der Kategorie Jazz mit dem Geiger Benjamin Schmid den ersten Preis beim Concours International Yehudi Menuhin in Paris.

Nach Beendigung des Studiums in Graz ging er nach Wien und studierte dort Jazzgitarre.

Nach dem Studium gründete er das Trio Speak mit Volker Wadauer (Bass) und Hary Ganglberger (Schlagzeug), mit dem er drei CDs veröffentlichte. Es entstand eine eigene Formation Edi Köhldorfer Trio. Von 2002 bis 2004 arbeitete Köhldorfer intensiv mit der Sängerin Patrizia Ferrara an einem Duo-Repertoire. Eine CD erschien im Mai 2004. Gleichzeitig erfolgte eine erneute Zusammenarbeit mit Benjamin Schmid bei der CD Hommage á Grappelli.

Seit 2003 spielt er mit der Oberkrainer Jazz- und Popgruppe Global Kryner.

Im Jahr 2007 präsentierte er sein Soloprogramm mit dem er 2008 erstmals auf Tour war. 2012 erfolgte die Veröffentlichung der CD Barbara Dennerlein feat. Edi Köhldorfer – Spiritual Movement No. 3, 2013 die der ersten Solo-CD Alone at Last. Seit 2014 gibt es eine intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen Orchestern u. a. Klangforum Wien, Radio Symphonie Orchester Wien, Niederösterreichisches Tonkünstler Orchester, daneben weitere CD-Produktionen und Zusammenarbeit mit Dee Dee Bridgewater, Stella Jones Tommy Böröcz, Stefan Sterzinger, uvm.

Edi Köhldorfer unterrichtet in Niederösterreich an der Musikschule Wienderwald Mitte sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.