Kennzahl: 2019-47

AAP - Atemrhythmisch Angepasste Phonation

27. Apr 2019
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Haus der Musik
TeilnehmerInnen: maximal 500
Zielgruppe: Gesangspädagoginnen, Sprecher, Lehrerlnnen, Studierende (Fach: Gesang)

Beschreibung:

Stimmbildung (Gesang und Sprache) nach den Kriterien
der Atemrhythmisch Angepassten Phonation (AAP) nach Coblenzer/Muhar

Stimmbildung für Gesang und Sprache auf der Bühne und/oder im
Alltag:

  • auf der Basis des Körperbewusstseins
    omit den Säulen der Haltung, Mimik und Gestik, der
    Phonationsatmung, der plastischen Artikulation und
    des persönlichen Stimmklangs
  • mit dem überbau der inneren Einstellung und Wachheit,
    des intuitiv-kognitiven Antriebs und
  • psychosomatischer Zusammenhänge
    als gesundheitliches und kommunikatives Phänomen

Referent: Gerhard Doss

Lehramtsprüfung für Deutsch und Geschichte
Gesangsstudium Brucknerkonservatorium Linz und Musikhochschule
Graz
lnternationale Opern-, Musical- und Konzertauftritte
Internationale Seminar- und Vortragstätigkeit
Lehrender an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz

Organisation: FGL Simone Zöhrer-Varrone, Tel.: 0676/88 508 82 535, gesang@musikschulen.at

Prof. Gerhard Doss

Lehramtsprüfung für Deutsch und Geschichte
Gesangsstudium Brucknerkonservatorium Linz und Musikhochschule
Graz
lnternationale Opern-, Musical- und Konzertauftritte
Internationale Seminar- und Vortragstätigkeit
Lehrender an der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz